loader image
5
(11)

Gastmahl des Meeres

Älteste Gaststätte in Freiberg

Facebook

Instagram

Webseite

Gastmahl des Meeres

Älteste Gaststätte in Freiberg

Nächstes Restaurant >>

Über dieses Restaurant:

Früher sicher den älteren Freibergern auch noch unter dem „Goldenen Löwen“ gut bekannt. Sie befinden sich in der ältesten noch geöffneten Gaststätte unserer altehrwürdigen Bergstadt Freiberg., Das Haus wurde vor 1530 errichtet. 1533 gehörte es Kupferstecher Georg Moller, er hatte die Erlaubnis Bier zu brauen. Unmittelbar am Erbischen Tor gelegen, eignete sich die Gaststätte mit Beherbergungsräumen gut für Fremde. Hopfenmesser und Gärtner Georg Fücke ließ 1678 das Haus umbauen, davon zeugt das Relief über der ehemalige Toreinfahrt. Seine Initialen und die Gründungszahl ließ er im steinernen„Würzhausschild“ über der damaligen Toreinfahrt anbringen. Ein stehender Löwe hält in seinen Pranken eine Schriftrolle mit Inschrift: „Dieß gastliche Haus stehet in Gottes Handt. Zum Güldenen Löwen wirdt es genannt.“ Der Schlussstein von 1743 dokumentiert eine Umgestaltung des Gebäudes durch Fleischermeister Johann Christian Wiedemann.

Die dargestellten Weintrauben und Früchte weisen auf eine gute Bewirtung hin. Bei gutem Essen, Trinken und Fröhlichsein kommen gern viele Leute zusammen, und so trieb es auch die Theaterleute hierher. Im September 1800 kam der Musiker und Schauspieler Franz Anton von Weber mit seinem 14jährigen Sohn in dieses Haus. Großes hatte der Vater mit dem Sohne vor. Doch dieser komponierte hier die romantisch-komische Oper „Das stumme Waldmädchen“. Die Uraufführung wurde damals ein Reinfall. Später wurde Carl Maria von Weber zum Begründer der deutschen romantischen Oper. Durch seinen Aufenthalt wurde unser Haus zum „Carl Maria von Weber Haus“.

Die Gedenktafel wurde am 3. Juli 1942 feierlich enthüllt. In den weiteren Zeiten war der „Goldene Löwe“ eine gemütliche kleine „Bierkneipe“. Nach einigen Jahren der Schließung wegen Bauarbeiten wurde im Zuge der Verbreitung von „Gastmahlen des Meeres“ in verschiedenen Städten der damaligen DDR am 7. Oktober 1969 auch hier ein solches eröffnet. Herr Rudolf Kroboth, damals Fischkoch im Fernsehen, unterstützte und propagierte diese Initiative. Damit hielt die Tradition des Fischessens in Freiberg seinen Einzug und konnte über Jahre als solche fortgeführt werden.

Seit 1977 arbeite ich in diesem Hause und wurde im Jahr 1990 Besitzer. Das „Gastmahl des Meeres“ soll weiterhin seinem am Haus stehenden Hinweis auf gute Bewirtung entsprechen, die Gäste aus nah und fern anziehen, einladen und kulinarisch verwöhnen, vor allem eben mit Fischspezialitäten.

Meine Mitarbeiter und ich stehen Ihnen zu folgenden Öffnungszeiten zur Verfügung: Montag-Freitag von 10.00 Uhr-21.00 Uhr Samstag von 11.00 Uhr-14.30 Uhr, Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihr Wiederkommen und Ihre Weiterempfehlung freundlichst Ihre Fam. J. Lohse Tel. Bestellungen nehmen wir gern unter 03731/247108 entgegen.

Bildergalerie:

Online mit wenigen Klicks reservieren:

oder:

Restaurant kontaktieren:

2 + 7 =

Anfahrt:

Gastmahl des Meeres

Erbische Straße 3, 09599 Freiberg

gastmahldesmeeresfreiberg@gmx.de
Tel: 03731 247108

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 11:00 – 20:00 Uhr
Samstag: 11:00 – 14:30 Uhr

Sonntag: geschlossen

Wie finden Sie das Restaurant?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 11

Bisher keine Bewertungen.

Es tut uns leid, dass das Restaurant nicht Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Lasse uns besser werden!

Wie können wir unser Restaurant verbessern?

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung